· 

Baustelle, und niemand arbeitet??

Keine Sorge, dies wird kein politischer Beitrag über bekannte und nicht enden wollende Großbauprojekte dieser Stadt!
Und obwohl auch auf meiner kleinen Baustelle, ähnlich wie auf einigen Straßen der Stadt, auch nie ein Arbeiter zu sehen ist,  wird bei mir trotzdem gearbeitet. Still und zunächst unbemerkt im Hintergrund.

Jetzt zum Beispiel, gerade in diesen Minuten versuche ich durch eine neue Struktur dieser Seite eine bessere Übersicht zu schaffen. Im zweiten Schritt werde ich aufräumen. Viel zu viele Fotos haben sich inzwischen hier angesammelt. Alles in allem gibt es ständig etwas zu tun. Wer kennt das nicht...?!

Also bitte nicht wundern, sofern in den nächsten Wochen vorrübergehend eine Seite ungewohnt aussieht oder für kurze Zeit nicht erreichar ist. Danke!

P.S. Meine liebe Heimatstadt, auch wenn das Thema Baustelle inzwischen ein Desaster ist, ich liebe dich trotzdem, denn du bist Heimat vieler so wunderbarer Menschen und Tiere und ich lebe immer noch sehr gerne hier!