Schwein gehabt!

Ich lebe in der Hauptstadt der Wildschweine und habe noch nie eines vor die Kamera bekommen. Das glaubt mir kein Mensch!

Es ist aber tatsächlich so. Früher, beim Joggen sind mir häufig welche begegnet. Das war dann immer ein ziemlich mulmiges Gefühl und ich habe diesen Moment meist für eine willkommene Gehpause genutzt. Wer weiß, sonst wären sie mir vielleicht hinterher gerannt...

 

Aber seit ich mit der Kamera aktiv auf Suche bin, hatte ich dieses Vergnügung noch nicht. Bis heute.

Der Kamerad hatte offenbar Durst und versuchte, das Eis an einer kleinen Wasserstelle mit den Zähnen zu zerkleinern. Dieses Geräusch war es auch, was mich auf ihn aufmerksam machte. Er ließ sich durch nichts beirren. Selbst eine Amsel, die sich immer wieder mutig direkt vor seine Nase setzte, wurde förmlich übersehen. 

 

Auf dem Heimweg stellte sich mir dann die Frage, wo bekommen unsere Tiere eigentlich in diesen Tagen Trinkwasser her??