Sonnenaufgang in schwarz-weiß...

Sonnenaufgang... ah ja..., ist ja immer irgendwie schön... Aber wo ist die Farbe hin?????


Heute früh an meinem Lieblings-Mauer-Denkmal vor den Toren Berlins. Ich hatte vor kurzem hier im Blog über dieses Kunstwerk geschrieben. Darüber, dass die Wirkung zu jeder Tageszeit und aus jeder Perspektiv eine andere ist. Uns so stand ich heute früh hier und wartete auf den Sonnenaufgang. 

Ich gebe zu, ein Sonnenaufgang in monochrom ist schon ein wenig ausgefallen. Aber als ich dort stand und der Himmel sich in diesen fröhlichen Orangetönen färbte, da schien mir die Stimmung plötzlich zu freundlich für den ernsten, geschichtlichen Hintergrund dieser Stätte. Ich disponierte also kurzentschlossen um: Kein Sonnenaufgang, dafür gedrückte Stimmung bei leichtem Morgendunst.


Ja, die farbige Variante ist sicherlich auch schön. Hat für mich jedoch eine völlig andere Bildaussage. Hier sehe ich einfach nur sportlich fröhliche Kletterer, die den Tag begrüßen und keine Menschen, die auf der Flucht sind und ihr Leben dabei riskieren.