· 

Eine Azurjungfer traut sich

Seit ein paar Tagen besucht eine hübsche Azurjungfer unser kleines Wasserbecken. 

Ich habe bereits im letzten Sommer feststellen können, dass Libellen gar nicht so scheu sind, wie sie zunächst wirken. Ganz im Gegenteil, manchmal habe ich das Gefühl, sie würden ganz bewusst vor der Kamera posieren.

Zudem machen sie es uns Fotografen außerdem leicht, da sie gerne immer wieder dieselben  Plätze für ihr Sonnenbad anfliegen. So kann man in Ruhe das Stativ aufbauen und die Kamera ausrichten. 

Nachdem diese Libelle recht zutraulich wirkte, habe ich versucht, sie auf meine Finger zu locken. Geduldig habe ich ihr mit einigen Zentimetern Entfernung meine Hand hingehalten und gewartet. Sie beobachtete sehr genau, flog  immer wieder eine kleine Runde, um sich dann doch an ihren Ausgangspunkt niederzulassen. Ich habe kein Zeitgefühl, wie lange dieses Spiel ging. Ich merkte lediglich, dass meine Hand anfing, zu zittern...

Und dann kam der große Augenblick, an dem sie sich traute: